Erfahrungsbericht BODENSEE/KROATIEN 601 -YACHTLINE-

Als wir am 29. April 2016 nach Kürnach fuhren, durften wir mit einer nagelneuen 601 WB unser Traumboot übernehmen. Durch bisher gesammelte Erfahrungen im Wassersportbereich hatten unsere Vorstellungen detailliert Gestalt angenommen und wurden mit diesem neuen Boot umgesetzt. Die umfassende und kompetente Bootsübergabe beinhaltete neben der Klärung aller offenen Fragen sowie der notwendigen Formalitäten auch eine Fahrt auf dem Main.

Gleich am darauffolgenden Wochenende nutzten wir die leichte Trailerbarkeit unserer Neuanschaffung zu einem eintägigen Kurzbesuch auf dem Main bei Bettingen. Der Slipvorgang erfolgte problemlos und schon nach wenigen Minuten schwamm unser Boot im Wasser. Der neue Honda BF 100 sprang sofort an und wir fuhren in lockerer Gleitfahrt am frühlingshaften Mainufer vorüber. Der Übergang vom Verdrängen ins Gleiten erfolgt dank des Widebeam Rumpfes nahezu übergangslos. So macht beschleunigen richtig Spass. Auch das slippen am Tagesende funktionierte prima. Bereits jetzt zeigte sich wie leicht sich das Boot handhaben lässt.

Die Zulassung in Konstanz am Bodensee gewährleistet uns auch die Nutzung dieses „Traumreviers“.
Unser erster Besuch am „Schwäbischen Meer“ erfolgte in den Pfingstferien. Das Wetter war sehr kühl und recht regnerisch und so lernten wir das qualitativ hochwertige Verdeck doch sehr zu schätzen.
Täglich wurden Sternfahrten unternommen und interessante Orte wie Meersburg, Friedrichshafen oder die Insel Reichenau besucht. Die Außenmaße von nur 6 m Länge und 2,3 m Breite kamen uns in den Häfen sehr zugute, wir fanden immer einen freien Platz für unser Boot. Auch eine neugierige Erkundungsfahrt in manch kleinen Hafen ist kein Problem.

Für den Sommerurlaub trailerten wir nach Kroatien und genossen 3 Wochen warmes Wetter, blaues Wasser und täglich Wassersport. Das Boot stellte seine Eignung zum Ziehen eines Wakeboarders vielfach unter Beweis. Unsere Tochter erfreute sich bei jeder Gelegenheit an dieser Sportart. Die installierte Druckwasseranlage wurde zum Abspülen des Salzwassers gerne genutzt. Durch den vorgesehenen Heckdurchstieg erreicht man die Badeplattform sehr leicht.
An ruhigen Tagen haben wir große Distanzen von über 100 km zurückgelegt, so besuchten wir z.B. den Nationalpark Telašćica sowie die weitläufige Inselgruppe der Kornaten. Beim nachmittäglich auftretenden typischen Wind der Adria und den damit verbundenen Wellen konnte der Rumpf seine Rauwassertauglichkeit unter Beweis stellen und ich kann heute sagen, wir sind mit den Laufeigenschaften sehr zufrieden. Der hohe Freibord des Bootes gibt uns ein gutes Sicherheitsgefühl. Zur Schonung unseres Trailers nutzten wir in Kroatien zum Ein- und Auswassern einen örtlichen Kranservice.

Unser Fazit nach der ersten Saison:
Wir haben mit der Drago 601 WB von Fa. Öchsner ein leicht trailerbares Sportboot erworben, welches uns schnelle Wechsel zwischen weit entfernten Revieren problemlos ermöglicht. Es ist im Wasser sowie an Land leicht zu handhaben. Der Honda BF100 passt gut dazu und erhielt problemlos die Bodenseezulassung. Trotz der überschaubaren Länge von nur 6 m ist eine geräumige, bequeme Kajüte verfügbar, welche sogar einen separaten Toilettenraum beinhaltet. Die außerdem installierten Optionen wie Einbaukühlschrank, Spüle, Druckwasser- und Doppelbatterieanlage bieten einen Komfort wie man ihn oft nur bei deutlich größeren Booten kennt.

Immer wieder weckte unser Boot das Interesse anderer Wassersportler (oder die es noch werden wollen). Wir wurden in Häfen oder auch in Buchten vielfach auf unsere Erfahrungen mit der 601 WB -YACHTLINE-angesprochen und hatten des Öfteren interessierte Besucher an Bord, welche auch gerne mal auf den schönen Lederpolstern Platz nahmen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg für die sehr gute und kompetente Beratung sowie den Service beim Team der Firma Öchsner und schauen auf eine schöne Wassersportsaison zurück.
Viele Grüße
Daniela und Holger Lötzsch