Die erste Fahrt
Liegeplatz Miltenberg
Liegeplatz Friesische Seenplatte
Fahrt durch Sneek
Viel Platz unter dem Verdeck
Volle Fahrt im Ijsselmeer
Am Kran

Erfahrungsbericht SRX30 -Yachtline-: Main & Friesische Seenplatte

  • Boot: SRX30 -YACHTLINE-
  • Motor: VOLVO Penta 280 Benzinmotor
  • Fahrgebiet: Main & Friesische Seenplatte
  • Besatzung: Kapitan & wechselnde Besatzung (1-3 Personen)
  • Bootserfahrung: Wenig

Eine Saison, zwei Reviere, drei Erkenntnisse

Es waren die ersten von vielen sonnigen Stunden mit unserer Birdland, als wir sie am 10. Juni in Kürnach in Empfang nehmen durften. Und die wichtigste Nachricht für alle mit ebenso wenig Bootserfahrung, wie wir sie hatten gleich vorab: Dank der hervorragenden Einführung von Herrn Öchsner, haben wir die ganze Saison schadenfrei überstanden und unsere Öchsner steht trocken und sicher im Winterlager.

Eine Saison

Doch zurück zum Start – oder sogar zwei Jahre davor: Nachdem der Traum vom Bootfahren fast in Vergessenheit geraten war, hatte ein erstes Wochenende auf einem Charterboot in den Niederlanden die Begeisterung unseres Kapitäns (M, 58) wieder entfacht. Die nächsten Schritte folgten unmittelbar. Anmeldung zum SBF See und bestandene Prüfung innerhalb weniger Monate, währenddessen und anschließend verschiedene Urlaube in den Niederlanden und Deutschland auf Charterbooten mit Matrosin Nr. 1 (F, 59), sowie eine Woche Charter mit den Matrosen 2 (M, 29) und 3 (M, 26) in Kroatien, im folgenden Jahr. Kapitän und Crew waren begeistert, doch es fehlte das geeignete Boot für die verschiedenen, erwartbaren Crew-Konstellationen.

Messebesuche in Düsseldorf, Hamburg und Friedrichshafen und unzählige Stunden Online- und Papierrecherche, sowie die finale Beantwortung der Gretchenfrage “Trailerbarkeit mit PKW”, brachten die üblichen verdächten ins Spiel: Sea Ray, Regal, Cobrey und zum Glück die Öchsner SRX30 -YACHTLINE-.

Sie war wie zugeschnitten auf unsere Anforderungen, denn sie war sicher trailerbar, ausreichend groß für Urlaube mit vier Personen, beherrschbar ohne Besatzung, Stehhöhe im Innenraum für unseren 1,89m großen Kapitän und einer Menge Leistung für Wasserski und so weiter. Unsere Messebesuche und ein Ausflug mit Probefahrt nach Kürnach hatten der SRX30 genau diese Eigenschaften attestiert – und wir unser Traumboot gefunden.

Als es am 10. Juni endlich soweit war, war zugegebenermaßen selbst der Kapitän bei der Übergabe nervös. Ein so großes Boot sicher durch Wasser und über die Straße zu bewegen erfordert, aber neben Konzentration und ein paar Grundlagen eigentlich nur genaues Zuhören bei der Übergabe. Denn Herr Öchsner hat von den Funktionen unserer SRX30, den Wartungsinformationen, der Fahrt im Wasser und auf dem Trailer an Land, bis hin zum Slippen all das gezeigt und erklärt, was es braucht um sicher und mit höchster Freude mit Boot und Trailer unterwegs zu sein.

Zwei Reviere – Main & Friesische Seenplatte

Genau das wurde in den folgenden 11 Tagen direkt auf dem Main geübt. Das Revier hatten Herr Küffner und Herr Öchsner uns empfohlen und so haben wir unseren ersten Urlaub auf dem eigenen Boot im schönen Hafen von Miltenberg begonnen.

Verschiedene Besatzungswechsel erforderten zunächst ein Übungswochenende auf- und abwärts der nahegelegenen Schleusen in der schönen Stadt in Churfranken. Anschließend ging es für Kapitän und seine Begleitung flussaufwärts bis nach Lohr. Dabei hat die einfache und intuitive Steuerung der SRX30, deren Größe fast vergessen gemacht und trotz der wenigen Erfahrung wurden erste Schleusen allein vom Steuerstand gemeistert. Als das Wetter mal nicht so mitspielte, war die Größe der Birdland allerdings gleich wieder präsent, denn mit so viel Platz wurde auch ein Regentag nicht zur Tortur.

Gut erholt wurde so auch die Rückfahrt durch die engen Straßen des Maintals und die von Baustellen durchsetzte A45 ein souveränes Unterfangen. So wurde es schon wenige Wochen später Zeit für die Erkundung eines weiteren Gebiets und für die Birdland ging es an die friesische Seenplatte.

Nach dem ersten Wochenende mit vier an Bord übernachtenden Erwachsenen, wurden in der darauffolgenden Woche die erste Herrentour (Kapitän + Matrose) absolviert. Durch die zahlreichen “Meere” und schmalen Grachten mit begrenzter Fahrtgeschwindigkeit, waren wir dankbar für die ruhige Fahrweise der SRX30 und die große Badeplattform von der aus wir uns auch während der Fahrt, die Füße abkühlen konnten. Bei der ersten Überquerung des Ijsselmeers konnte die Birdland dann eine weitere Kompetenz zur Schau stellen: Denn bei ruhigem Wasser wusste der kraftvolle VOLVO Penta 280 auch Geschwindigkeitsjunkies an Deck zu begeistern.

Die schöne Woche mit Übernachtungen mitten in den schönen Städten entlang des Ijsselmeers und den ruhigen Urlaubsorten entlang der friesischen Seen, wurde nach einem weniger entspannten Slipvorgang beim zu Wasser lassen des Boots (hier war die Slipanlage so steil, dass die Gurtbefestigungsöse am Bug auf dem Haltepunkt des Trailers hängen blieb und es etwas Geschick erforderte das Boot zu befreien) hat das entspannte Kranen des Boots aus dem Wasser, die fünfstündige, von Stau geplagte Rückfahrt deutlich gemächlicher eingeleitet.

Begeistert von den tollen Erfahrungen ging es für die Birdland in dieser Saison noch weitere Male mit verschiedenen Besatzungen (zu zweit und zu viert) in die friesische Seenplatte und nach einer ersten Saison mit fast 100 Betriebsstunden, könnte die Freude auf den nächsten Sommer kaum größer sein.

Drei Erkenntnisse

Abschließen sollen diesen Erfahrungsbericht jedoch drei Erkenntnisse, die wir während der hier beschriebenen Zeit gesammelt haben:

  1. Es ist besser sich Träume zu erfüllen, als sie zu vergessen
  2. Sollte der Traum ein Boot sein, ist die SRX30 -Yachtline- eine hervorragende Wahl
  3. Das Öchsner-Team ist einfach super. Kompetent, freundlich, kundenorientiert, erreichbar und ein vertrauensvoller Partner
Bitte folge und Like uns:

Ihre Bewertung

Rating: 4.54/5 (8)