Kundendienst und Reparaturen während der Pandemie

In NEWS by Verena

Die kühler werdenden Temperaturen haben der Bootssaison 2020 ein Ende gesetzt und unsere Kunden bringen bereits seit einigen Wochen ihre Boote für den jährlichen Kundendienst und Reparaturen zu uns.

Wie befürchtet hat das herbstliche Wetter aber auch für einen starken Anstieg der Corona-Infektionen gesorgt und erneute Einschränkungen und Maßnahmen gegen die Pandemie erforderlich gemacht.

Der Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden steht an erster Stelle. Daher haben wir bei uns im Haus neue Regelungen aufgestellt:

  • Persönliche Kontakte sind möglichst zu vermeiden
  • Das Betreten des Geländes für Kunden und Besucher ist zu minimieren

Trotzdem möchten wir auch weiterhin perfekten Service bieten. Daher gelten bis auf Weiteres die nachfolgenden Schritte für Kundendienste, Reparaturen u. ä.

Schritt 1: Kundendienst und andere Arbeiten online beauftragen

Der Auftrag muss vor der Anlieferung des Boots im Kundenbereich unserer Website erfasst werden. Sollten Sie keine Zugangsdaten haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Die nachfolgenden Leistungen können online beauftragt:

 
  • Jährlicher Kundendienst, Einwinterung und vieles mehr
    Beauftragen Sie einfach und unkompliziert den Kundendienst, Einwinterungsarbeiten, einen Hallenstellplatz bis zur neuen Saison oder eine Bootsreinigung.
  • Notwendige Reparaturen und Einbauten
    Beauftragen Sie notwendige Reparaturen und gewünschte Um- und Einbauten über das Serviceformular.
  • Profi-Reinigungs- und Pflegeprodukte
    Nutzen Sie unsere Erfahrung und bestellen Sie online die Reinigung- und Pflegeprodukte, die wir selbst verwenden. Wir legen die Produkte vor dem Abholtermin in Ihr Boot.
 

Prüfung Ihres Auftrags und Versand der Auftragsbestätigung

Nach Absenden des Serviceauftrags wird dieser von uns geprüft und eine Auftragsbestätigung per E-Mail versendet. Im Zuge der Prüfung wird auch entschieden, ob bei der Anlieferung des Boots noch spezifische Fragen persönlich mit Ihnen besprochen werden müssen.
 

Kontaktlose Übergabe des Boots

Wenn von unserer Seite keine Notwendigkeit für ein persönliches Gespräch besteht, gilt die kontaktlose Übergabe:

  • Boot abstellen
    Stellen Sie das Boot nah vor das Rolltor neben unserem Büro ab, damit der Verkehr nicht behindert wird.
  • Schlüssel und Dokumente in den Briefkasten werfen
 

Klärung von Punkten, die unter Vorbehalt bestätigt wurden

Aufwand und Kosten für notwendige Reparaturen und gewünschte Ein- und Umbauten müssen erst in unserer Werkstatt eingeschätzt und kalkuliert werden. Vor Beginn der Arbeiten setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.
 

Kontaktlose Abholung des Boots

Sobald die Arbeiten am Boot beendet sind, versenden wir die Rechnung mit dem Hinweis, dass das Boot zur Abholung bereit ist und ein Wunschtermin für die Abholung bekannt gegeben werden soll.

Auch hier wird der Kontakt auf ein Minimum reduziert, da wir das Boot zum vereinbarten Termin abfahrtbereit vor unserer Betriebsgelände stellen. Schlüssel und Dokumente befinden sich zu diesem Zeitpunkt im Boot, wenn nicht anders vereinbart.

 
Wir schätzen den direkten Kontakt mit unseren Kunden sehr und hoffen daher, dass wir Sie bald wieder wie gewohnt in unserem Haus begrüßen können.
 
Bitte folge und Like uns: