Erfahrungsbericht SRX30 -YACHTLINE-: Holland und Kroatien

  • Boot: SRX30 -YACHTLINE-
  • Motor: Volvo Penta V6 280PS
  • Fahrgebiet: Holland, Kroatien
  • Besatzung: 2 Personen
  • Bootserfahrung: Anfänger

Nach langem Suchen die richtige Wahl getroffen

Nachdem wir lange ein trailerbares Boot gesucht haben und die Angebote verglichen haben, entschieden wir uns im Juli 2020 für die SRX30 -Yachtline-. Im April 2021 haben wir dann unsere „Tyga“ abholen dürfen. Die Einweisung im Büro hat Herr Küffner übernommen, die Probefahrt mit Erklärungen Herr Öchsner. Beide Teile der Einweisung waren sehr professionell und haben uns große Freude bereitet.

Dann ging es los zu unserem Heimathafen Stevensweert in Holland. Die Fahrt war gut, der Trailer liegt super auf der Straße. So war die Fahrt nach Holland ganz entspannt. Dort das erste Slippen und dann zum Hafenplatz. Wir haben dann 2 Monate in Holland das Boot kennengelernt und schon schöne Fahrten absolviert. Bei 14 Grad Wassertemperatur wurde sogar schon Wasserski gefahren. Unser Beiboot lässt sich super mit der Winde hochziehen und steht bei der Fahrt komfortabel auf der Badeplattform. Zwischendurch aufkommende Fragen wurden vom Hause Öchsner immer sehr schnell und sehr nett beantwortet.

Von Holland nach Kroatien – dank Öchsner-Trailer überhaupt kein Problem

Mitte Juni 2021 ging dann das Abenteuer Kroatien los. Die knapp 1300 km nach Krk haben wir in ca. 17 Stunden mit Übernachtung geschafft. Zu erwähnen ist hier wieder der tolle Tandemtrailer, der wirklich super auf der Straße liegt und die Fahrt entspannt gestaltet hat. An den Grenzen hatten wir Glück, kaum Wartezeiten. Im Hafen von Krk ist das Boot dann reingekrant worden, alles kein Problem. Auto und Trailer haben wir dann dort geparkt und sind am nächsten Tag weiter nach Rab gefahren. Dort haben wir ein befreundetes Pärchen an Bord genommen und haben 3 wunderschöne Wochen Urlaub verbracht.

Wir (2 Personen), zwischendurch 1 Woche mit unserem Sohn, haben die ganze Zeit an Bord im Hafen übernachtet. Die Situation an Bord ist sehr komfortabel. Die beiden Kabinen sind von der Polsterung sehr bequem und das Klima an Bord war sehr angenehm, trotz 30 Grad tagsüber und abends/nachts immer noch um die 25 Grad. Gefrühstückt haben wir immer an Bord und abends ging es dann in die vielen Konobas von Rab zum Essen. Durch die beiden Kühlschränke an Bord waren wir auch die ganze Zeit mit kühlen Getränken versorgt.

3 wunderschöne Wochen Urlaub auf dem Boot

Wir sind jeden Tag in schöne Buchten gefahren und haben dort den Tag mit schwimmen, Stand Up Paddling, sonnen und chillen verbracht. Unser Hund war immer mit Begeisterung dabei. Bei weiteren Fahrten wurde die tolle Lage des Bootes im Wasser dann erst richtig sichtbar. Auch Wasserski fahren oder einen Tube hinterherziehen klappt super und macht viel Spaß. Der geringe Spritverbrauch ist auch hervorzuheben.

Im Hafen blieben viele anderen Bootsbesitzer bei unserem Boot stehen und haben das ganze Boot bewundert. Vor allen Dingen waren sie von den Edelstahlplanken und Umrandungen begeistert. Wir haben sogar andere Bootsbesitzer aufs Boot gelassen, weil sie unbedingt mal schauen wollten. Im Hafen von Rab hat uns sogar der Tankstellenbesitzer ein Kompliment gemacht. Er sagte, dass er noch nie so ein schönes Boot gesehen hat.

Nach 3 schönen Wochen sind wir von Rab wieder nach Krk rübergefahren, um dort wieder aus dem Wasser gekrant zu werden. Das Boot wurde sauber gemacht und der Motor wurde mit Frischwasser gespült.
Dann ging es wieder zurück nach Holland. Wir haben ca. 16 Stunden zurück gebraucht, wobei wieder der Trailer erwähnenswert ist, er hat uns die Fahrt wirklich leicht gemacht.

Unser nächster Urlaub ist auch schon geplant. Wohin es geht, wissen wir leider coronabedingt noch nicht.

Viele Grüße, J.B.

Bitte folge und Like uns:

Ihre Bewertung

Rating: 3.84/5 (2)