20 -Yachtline- Ruhrpott Idylle

Reisefakten:
  • Boot: 20 -Yachtline-
  • Motor: Honda BF-80 LRTU
  • Fahrgebiet: Ruhr
  • Besatzung: 2 Personen
  • Bootserfahrung: Wiedereinsteiger

Einleitung 
Es war an einem schönen Tag irgendwann im Sommer und ich machte eine Radtour. Der Weg führte mich entlang der Ruhr von Kettwig nach Werden an einem Gasthof vorbei, der auf der anderen Seite des Ufers lag. Aus der Ferne genoss ich den idyllischen Anblick der alten Gemäuer und der Boote, die an den Stegen lagen. 

Ich erinnerte mich an unser erstes Boot, an die tollen Urlaube und der Freude am Bootfahren. Ein schönes Fleckchen Erde dachte ich und fing an zu träumen…. 

1. Boot 2016 in Düsseldorf
Im Januar besuchte ich aus reiner Neugierde die Bootsmesse. Ich bekam einen Eindruck von den vielen tollen Motorbooten und dem technischen Fortschritt, den es insbesondere bei den Antrieben und Motoren gab.
Am Nachmittag traf ich auf den Stand von Öchsner-boote. Die Ausstellungsboote wurden in einer Jubiläumsedition präsentiert und sahen schick aus. Auffallend an allen Booten war die Rumpfgeometrie, die eine spezielle Entformung benötigte. Die Vorzüge des sogenannten WIDE-BEAM Rumpfes gegenüber einer konventionellen Form waren einleuchtend, sie gaben den Booten mehr seitliche Stabilität und verbesserten den Auftrieb.
Die kleine Yachtline hatte mir gut gefallen und das nette konstruktive Gespräch mit Herrn Öchsner jr. hatte mein Interesse an einem eigenen Boot geweckt.

In den kommenden Wochen und Monaten verfolgte ich den Gebrauchtbootmarkt, bis Anfang September von Öchsner-Boote zwei Drago 601 WB aus der Vercharterung angeboten wurden. So fuhr ich also im Oktober nach Kürnach zur Hausmesse von Öchsner-Boote, um mir die Boote anzusehen. 

Image

20-Yachtline mit Wide Beam Rumpf

Image

2. Hausmesse Öchsner-Boote in Kürnach 
Enttäuscht darüber, dass beide Boote kurz nach Erscheinen der Anzeige bereits verkauft waren wurde mir klar, dass sich die Drago 601 WB einer großen Nachfrage erfreute. Ihre Größe war ausreichend und mit nur 1400 kg Gesamtgewicht inkl. Trailer leicht zu transportieren. 
In der Ausstellungshalle stand eine 20 -Yachtline-, die von Öchsner-boote in einigen Details (Reling, Klampen, Polster usw.) modifiziert war. Fasziniert von der Qualität, der praktischen Ausstattung und dem schicken Design, entschloss ich mich am nächsten Tag, das Ausstellungsboot zusätzlich eines Camperverdeck's zu kaufen. 

3. Boot 2017 in Düsseldorf 
Ein Besuch der Messe war unabdingbar, zumal meine Frau die 20 -Yachtline- bisher nur aus dem Prospekt kannte. Die Begeisterung war riesig und wir konnten es kaum noch abwarten!  Wir nutzten die Gelegenheit, da uns ja noch jegliches Zubehör fehlte und sahen uns entsprechend um. Doch uns war nicht nach Schlepperei zumute und bis auf einen Bootshaken, bestellte ich später das gesamte Equipment im Internet.

4. Übergabe in Kürnach 
Endlich war es dann soweit. Am Vorabend des 12.04.2017 fuhr ich nach Kürnach. Für die Übergabe war ein ganzer Vormittag eingeplant und begann mit einer theoretischen Einweisung und endete schließlich mit einer Probefahrt auf dem Main. Ich erhielt sämtliche Informationen und praktischen Hinweise im Umgang mit dem Boot. Es war insgesamt eine sehr freundliche und angenehme Atmosphäre. 

Die anschließende Probefahrt hielt dann noch eine besondere Überraschung für mich bereit, so steuerte ich das Boot flussabwärts und nahm Fahrt auf. Ohne es zu bemerken, war das Boot in Gleitfahrt – musste wohl an dem Rumpf liegen - dachte ich. Und auch der Außenborder war selbst bei höherer Drehzahl angenehm leise, was selbst meinen damaligen Innenborder noch übertraf. 

Mit einer schönen Erinnerung und tollen Eindrücken, trat ich gegen Mittag meine Heimreise an. Das Gespann mit dem Trailer von Öchsner lief prima und gab mir ein sicheres Gefühl. Meine anfängliche Skepsis gegenüber einem einachsigen Trailer hatte sich zerstreut, da ich zunächst einen doppelachsigen Trailer anschaffen wollte. 

Image

5. Erstwasserung an der Ruhr
Eigentlich wollten wir Ostern mit dem Boot auf die Ruhr, doch das Wetter war schlecht. So fuhren wir erst Anfang Mai los und erreichten nach vierzig Minuten die Slipanlage in Kettwig. Die Rampe geht lang und flach ins Wasser, was sich später noch beim Rausslippen als sehr vorteilhaft erweisen sollte. 

Endlich mit dem Boot im Wasser, erreichten wir nach kurzer Fahrt die Steganlage des EOC. Das lang ersehnte Ziel war erreicht und es stellte sich ein unbeschreibliches Gefühl der Freude und Erleichterung ein. Jetzt brauchte es nur noch einen schönen Sommer und alles war perfekt. 


Auf diesem Teil der Ruhr gibt es seit langem keine Berufsschifffahrt mehr. Es fahren lediglich noch einige Ausflugsdampfer vorbei von Mühlheim zum Baldeneysee hinauf. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet und es haben sich wieder vom Aussterben bedrohte Fischarten angesiedelt, was sehr zur Freude vieler Hobbyangler ist. Die Ruhr und der Baldeneysee dienen vielen Menschen als Naherholungsgebiet mit vielen Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. 

…..der Traum vom Boot war Wirklichkeit!

Image

Unser Liegeplatz beim EOC 


Image

Ruhrpott Idylle zwischen Kettwig und Werden 

Fazit 

Nach gut einer Saison mit dem Boot auf der Ruhr, haben wir mit der Anschaffung der 20 -Yachtline- einen unschätzbaren Wert an Freizeitqualität gewonnen. Die erholsamen Bootsfahrten auf dem Wasser sorgen für reichlich viel Entspannung und Abschalten vom gestressten Alltag. Und auch bei schlechtem Wetter, lässt es sich gut unter dem Verdeck aushalten. Die Verarbeitung und Passform des Verdecks sind ausgezeichnet. Regen und Wind werden gut abgehalten und es dringt kein Wasser ein. So bleibt es auch an kühleren Tagen noch unter dem Verdeck sehr angenehm und die großen Scheiben am Heck und in den Seiten sorgen für eine gute Rundumsicht. 

Trotz der Platzverhältnisse, ist das Boot für Wochenendtörns genauso wie für längere Urlaubsfahrten geeignet. Zumal ein abgeschlossener WC-Raum existiert, indem sich der Einbau einer tragbaren Chemietoilette empfiehlt und auch die Koje ausreichend Platz für zwei Personen bietet. Der Einbau weiterer Optionen, wie Wassertank und Kühlschrank, sollten je nach Fahrtgebiet wohl bedacht sein. Wir entschieden uns für die preiswerteren Alternativen – Wasserkanister mit elektrischer Druckspülung und tragbarer Kühlbox - was sich letztlich als sehr praktisch erwies. Gleichermaßen wie das Boot, faszinierte uns auch der 80 PS Honda Motor, der extrem geräuscharm seine Schubkraft entwickelte. Somit ist die 20 -Yachtline- mit den exzellenten Fahreigenschaften und dem hochmodernen Antrieb ein gelungenes Gesamtpaket, mit dem das Bootfahren so richtig Freude macht und der hohe Nutzwert in einem gesunden Verhältnis zu den geringen Unterhaltskosten steht (Versicherung, Liegeplatz, Benzinverbrauch etc.). 

Hocherfreut und zufriedengestellt mit der kompetenten Beratung und der Übergabe unserer 20 -Yachtline- in einer angenehmen familiären Atmosphäre, fühlten wir uns hier in guten Händen und wünschen dem gesamten Team von Öchsner-boote weiterhin viel Erfolg! 

- Ulrich und Anita - 

Ihre Bewertung

Aktuelle Bewertung: