27 -Yachtline- Erfahrungsbericht

Reisefakten

  • Boot: 27 -Yachtline-
  • Motor: Honda BF-250 XU
  • Fahrgebiet: Ruhrgebiet
  • Besatzung: 2 Personen
  • Bootserfahrung: Einsteiger
Image

Update vom Juli 2018

Hallo Zusammen,

wir sind seit Mai stolze Bootsbesitzer einer 27 -Yachtline-, nun sollte  endlich unsere erste Schleusenfahrt anstehen!
Wir kommen aus dem Ruhrgebiet und unser Liegeplatz liegt direkt am Wesel-Dattel -Kanal. Also ging es am Samstag Mittag los Richtung Schleuse freudig aber aufgeregt. Wir hatten unsere Fender auf Empfehlung unseren lieben Bootsnachbarn waagerecht und senkrecht, steuerbord und backbord angebracht. 
Als wir die Schleuse erreichten und uns angemeldet hatten war  es soweit und mit zwei anderen Sportbooten durften wir einfahren und wurden  zu Berg geschleust. Auch hier hat uns unser Boot nicht enttäuscht und wir meisterten unsere erste Schleusenfahrt ohne Probleme.
Auf unserer Rückfahrt mussten wir kurz warten bis wir in die Schleuse fahren durften. Für uns aber kein Problem bei wunderschönen Wetter machten wir an der Wartestelle fest und genossen an Deck die Sonne.

Fazit : Unterm Strich macht man sich vorher zu viele Gedanken & bei Schleusenfahrten etwas Zeit mitbringen 😉! 

Image
Image
Image

Originalbericht Mai 2018

Am 25.05 war es endlich soweit, wir hatten unseren Termin bei der Firma Öchsner um unsere 27 -Yachtline- abzuholen.
Nach einer ausführlichen Einweisung mit Herrn Sven Küffner sind wir gemeinsam zur Ausstellungshalle gefahren und dort stand sie in voller Pracht.

Wir hatten ganz vergessen wie groß sie war. Wir waren beeindruckt!!

Auch auf dem Wasser wurden wir nicht enttäuscht. Herr Florian Öchsner erklärte uns noch wichtige Details und bei strahlenden Sonnenschein konnten wir die Einweisungsfahrt auf dem Main genießen.

Wieder bei Öchsner angekommen erhielt unser Schiff endlich seinen Namen und wurde für den folgenden Tag reisefertig gemacht. Am nächsten Tag stand sie fertig bereit und es ging los Richtung Ruhrgebiet. Wir hatten den Plan am Sonntag unsere -Yachtline- ins Wasser zu bringen aber leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Montag war es dann aber soweit, wir ließen unser Boot zu Wasser. Da wir zum ersten Mal ein Boot geslippt haben war die Aktion dementsprechend aufregend. Doch alles klappte Einwandfrei. Glücklich und erschöpft fuhren wir in die Marina und unsere "Petrina" war endlich zu Hause angekommen. 

Wir freuen uns auf viele schöne Stunden mit unserer 27 -Yachtline-.

Vielen Dank an Hr. Öchsner und Hr. Küffner und an alle Mitarbeiter für die gute Einweisung und Unterstützung!

Bis bald Petra und Andreas N.

Image
Image