Erfahrungsbericht SR30 -Yachtline-: Kroatien

  • Boot: SR30 -YACHTLINE-
  • Motor: Volvo Penta D3-220 DPS
  • Fahrgebiet: Kroatien
  • Besatzung: 2 Personen
  • Bootserfahrung: Erfahren

Sommerurlaub in Kroatien

Die Fahrt mit dem Trailer verlief ruhig und entspannt, bis wir in Hohenbrunn – das liegt hinter München – Richtung Rosenheim fuhren. Schon von Weitem erkannten wir drei Streifenwagen, die unter einer Brücke standen. Meine Vermutung hat sich dann nach einer Minute bestätigt. Einer setzte sich vor unser Gespann und bat uns, zu folgen. Sie konnten nicht glauben, dass das Boot tatsächlich das zulässige Gesamtgewicht nicht überschreitet. Lange Minuten im voll beladenen Auto begannen, aber dann kam die Erleichterung auf der Waage: 40kg Untergewicht!

Beruhigt ging die Fahrt durch Österreich auf die Insel Krk weiter. Das Kranen klappte wieder wie am Schnürchen.
Die Fahrt mit dem Boot ging diesmal über Rab, Pag, und Vir in das Dörfchen Nin, wo wir in dem kleinen Hafen am Steg übernachteten (Wassertiefe 70cm). Ein wirklich schöner kleiner Ort.

Am nächsten Tag fuhren wir über Zadar nach Biograd, wo wir eine SR30 Besatzung kennenlernten und einige Tage zusammen bis nach Skradin fuhren. Insgesamt trafen wir vier Kapitäne mit einer SR30. Alle waren sehr zufrieden mit Ihrer -YACHTLINE-.
Leider sind die vier Wochen zu schnell vergangen, aber die schönen Buchten, in denen wir übernachteten bleiben noch lange in Erinnerung.

Liebe Grüße von der Corka

Bitte folge und Like uns:

Ihre Bewertung

Rating: 3.11/5 (3)