20 YACHTLINE Bodensee

Erfahrungsbericht 20 -YACHTLINE-: Bodensee

In EB20, Erfahrungsberichte by Verena

Reisefakten
  • Boot: 20 -YACHTLINE-
  • Motor: Honda BF 100
  • Fahrgebiet: Bodensee
  • Besatzung: 2 – 4 Personen
  • Bootserfahrung: Fortgeschritten
     

    "... nun war der Weg frei für die 20 -Yachtline-"

    Die 20 -Yachtline- ist uns bereits auf der Bootsmesse im Jahr 2018 positiv aufgefallen. Bei einer Länge von knapp 6 Metern fanden wir die Raumaufteilung für diese Bootsgröße optimal und auch die gute Verarbeitung überzeugte uns.
    Zu dieser Zeit konnten wir aber leider unseren Kaufwunsch nicht umsetzen, da wir im Jahr 2015 ein neues Boot (18 Fuß) eines Konkurrenten gekauft hatten.
    Durch die Erfahrungen, die wir seither gesammelt hatten, wussten wir, was wir zusätzlich gerne an Ausstattung hätten, wenn irgendwann wieder ein neues Boot in Frage käme. Eher zufällig konnten wir das „alte“ Boot 2019 verkaufen und nun war der Weg frei für die 20 -Yachtline-.
     
    Es sollte genau dieses Boot werden, da wir uns zwischenzeitlich bereits vor Ort in Kürnach nochmals von der Qualität des Bootes überzeugt hatten.

    Bei dieser Bootsgröße eher unüblich und für uns sehr wünschenswert war:

    • Der Einbaukühlschrank (funktioniert hervorragend, weit besser als mobile Lösungen)
    • Der separate Toilettenraum (obwohl wir bisher die Toilette noch nie genutzt haben). Wir nutzen diesen zusätzlichen Raum als Kleiderschrank und sonstige Ablage und haben uns zudem ein Regalbrett und passende Garderobenhaken aus Edelstahl eingebaut…
    Image

    "... Entscheidung nicht einen Tag bereut"

    Am 30. April 2020 haben wir das neue Boot in Kürnach bei Fa. Öchsner abgeholt und haben unsere Entscheidung - das sei vorweggenommen - bisher nicht einen Tag bereut.
    Was wir besonders lobenswert finden: Die Mitarbeiter sind auch nach Abschluss des Kaufs immer für einen da - sowohl für besondere Wünsche rund ums Boot als auch Auskünfte aller Art. Das ist bei weitem nicht selbstverständlich! Service-Note: sehr gut!!
     

    Leider ist uns relativ bald nach der Erstwasserung bei entsprechendem Wind und Wellengang ein Malheur passiert.

    Und hier hätten wir einen kleinen Verbesserungsvorschlag für die Kunden, die ihr Boot regelmäßig slippen möchten und vielleicht noch nicht so erfahren sind wie das Team von Öchsner: kaufen Sie sich für Ihren Trailer eine „Zentrierhilfe“, welche Ihr Boot zuverlässig auf die Mitte des Trailers zentriert. Dann kann Ihnen das Malheur nicht passieren - beim Rausslippen sind ein paar unschöne Kratzer am Gelcoat entstanden.

    Seit wir die Zentrierhilfe auf dem Trailer montiert haben, geht das Slippen leicht von der Hand. 
    Image

    "... ein kleines Zwischenfazit"

    Inzwischen haben wir (Stand Ende August) ca. 50 Betriebsstunden auf der Uhr und so viel Erfahrungen gesammelt, dass wir ein kleines Zwischenfazit geben können. 
     
    • Die Qualität des Boots überzeugt uns nach wie vor zu 100 %.
    • Da wir öfters auch mit 4 Personen an Bord sind, gefällt uns die Variante mit 100 PS besonders. Die auf dem Bodensee erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 40km/h wird auch zu viert locker und schnell erreicht.
    • Wer gerne auch das Sonnendeck genießen möchte (und da ist ausreichend Platz für 2 Personen), hat es mit einem entsprechenden Polster viel bequemer als auf dem „nackten“ Vordeck. Wir haben uns hierfür bei einem Raumausstatter eines anfertigen lassen (2-geteilt, damit auch gut verstaubar) und nutzen zum Befestigen die vorhandenen Knöpfe, welche für die Hafenpersenning vorgesehen sind. (Anmerkung von Öchsner-Boote: bei der SX20 gibt es ein rollbares Bug-Sonnenliegepolster)
    • Der Platz in der Kabine ist für 2 Personen zum Übernachten völlig ausreichend. Wir haben uns zusätzlich noch „normale“ Matratzen zugeschnitten und überzogen, und damit noch mehr Schlafkomfort erreicht. Zu viert zu übernachten ist naturgemäß bei der Größe des Boots eher nicht so bequem. Dazu müssen 2 Personen die Doppelliege in der Plicht nutzen. Beim Übernachten mit 4 Erwachsenen würde man sich ein etwas „breiteres“ Boot wünschen. Aber das weiß man ja schon mit dem Kauf, daher kein Kritikpunkt. (Und die Gäste hatten trotzdem Spaß!)
    Image

    Bei allem Lob für das Boot gibt es doch ein paar Kleinigkeiten, welche aus unserer Sicht verbessert werden könnten:

    • Der Teppichboden in der Kabine ist verklebt. Hier würden wir uns zwecks einfacherer Reinigung eine Lösung mit Druckknöpfen wie in der Plicht wünschen!
    • Die Badeleiter mit 3 Stufen ist unseres Erachtens zu klein. Zumindest alternativ sollte eine Leiter mit 4 Stufen angeboten werden; für manche Mitfahrer ist der Einstieg sonst beschwerlich!
    • Wer ab und an nachts fährt, wünscht sich eine beleuchtete Schalttafel, sonst sucht man die Taster für Kabinenlicht, Steckdosen, Navigationsbeleuchtung etc.

    Diese eher banalen Dinge schmälern in keiner Weise die Freude an diesem Boot, welches wir unbedingt weiterempfehlen können.

    Wir sagen Danke an das Öchsner Team und freuen uns auf viele weitere Stunden auf dem See mit der 20 -Yachtline-.

    Nette Grüße

    Heike & Peter

    Image

    Ihre Bewertung

    Aktuelle Bewertung: 3.13/5 (5)
    Bitte folge und Like uns: