Erfahrungsbericht SRX30 -Yachtline-: Berlin

  • Boot: SRX30 -YACHTLINE-
  • Motor: VOLVO Penta 280 Benzinmotor
  • Fahrgebiet: Berlin
  • Besatzung: 4
  • Bootserfahrung: erfahren

Die SRX30 -Yachtline- war mit ihrem Raumangebot herausragend

Wir hatten bei der Firma Öchsner 2005 schon ein Coverline Boot gekauft, welches wir jetzt durch ein größeres ersetzen wollten. Schon damals war die Trailerbarkeit ein Hauptargument bei der Suche nach dem richtigen Boot und die Öchsner SRX30 -Yachtline- war mit dem Raumangebot bei dem Gewicht im Vergleich zu vielen anderen herausragend. Die Entscheidung zum Kauf fiel dann bei einer Livebesichtigung auf der letzten stattgefundenen Bootsmesse in Düsseldorf, nachdem sich die vielen Bilder vom schönen Design auf der Webseite in Realität bestätigten.

Die Abholung erfolgte an einem leider noch sehr kalten Tag, der Eindruck des Boots wurde dadurch aber nicht getrübt. Was ich sehr toll fand war die gesamte Betreuung des Teams bei der Übergabe und final das Vor-Ort-Wiegen des Boots um zu belegen, dass die Gewichtsdaten stimmen und nicht wie bei manch anderen Konkurrenten nichts mit der Realität zu tun haben.

Heimatrevier Berlin

Auf dem langen Nachhauseweg mit dem Gespann war die Laufruhe des Hängers wirklich beeindruckend, welche mit den durchdachten unterschiedlichen Spurweiten des Hängers zusammenhängt. Zuhause habe ich noch eine Standheizung eingebaut (baut die Firma Öchsner auch ein, hatten wir aber zu spät bedacht), um es  in der Übergangszeit warm und gemütlich zu haben. Die ersten Fahrten in unserem Revier zuhause in Berlin mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern über das Wochenende waren ein ganz neues Gefühl durch den dazugewonnen Platz. Unser Plan, das Boot im Sommer mit nach Kroatien zu nehmen, um dort die Sonne und das Meer zu genießen, wurde leider jäh durch einen Krankenhausaufenthalt durchkreuzt… Somit lag das Boot die schönen warmen 2 Monate leider nur am Steg, um danach aber doch noch, dank Standheizung, zum Einsatz zu kommen. Wir konnten bis Ende November (da zum Glück frostfrei) noch wenigstens Wochenendrunden mit dem Boot machen und die tagsüber noch angenehmen Temperaturen nutzen. Eine Standheizung macht bei kalten Temperaturen einen solchen Komfortunterschied, den wir nicht mehr missen wollen. Mit dem Camperverdeck und einem Luftauslass in diesen Außenbereich kann man selbst bei kühlen Temperaturen gemütlich sitzen und den Blick genießen, im Boot ist es dadurch auch bei kalten Nächten angenehm warm!

Die langjährige Erfahrung der Fa. Öchsner zeigt sich bis ins kleinste Detail

Man merkt am gesamten Boot, dass bei der Entwicklung viele kleine, sowohl technische, als auch Design-Details eingeflossen sind. Das fängt an dem leicht und schnell zu verstellenden Sonnendach an und geht bis zur Badeleiter, die das Beiboot aufnimmt. Dies ist sicher auf die langjährige Erfahrung der Firma Öchsner und der Weiterentwicklung auch kleiner Details zurückzuführen (für die nächste Saison haben wir z.B. eine kleine technische Verbesserung an der Sitzlehnenarretierung geliefert bekommen).

In der kommenden Saison werden wir das Boot endlich in ein anderes Urlaubsrevier entführen und dann die Erfahrungen gerne in einem Bericht teilen!
Vielen Dank, Familie M.

Bitte folge und Like uns:

Ihre Bewertung

Rating: 4.5/5 (2)