SR25 YACHTLINE Berlin Potsdam

Erfahrungsbericht SR25 -Yachtline- Potsdam u. Berlin

In EB25, Erfahrungsberichte by Verena

Reisefakten
  • Boot: SR25 -YACHTLINE-
  • Motor: Volvo Penta V6 240 PS Duoprop
  • Fahrgebiet: Potsdam/Berlin
  • Besatzung: 4 Personen
  • Bootserfahrung: Fortgeschrittene
Image

Der Weg zur SR25 -YACHTLINE-

In der Ausgabe 10/2018 der Zeitschrift „Boote“ fanden wir den Bericht über die SR25 Yachtline der Firma Öchsner Boote. Bis dato hatten wir einen kleineren Daycruiser aus amerikanisch/polnischer Herstellung mit lediglich einer kleinen Schlupfkabine. 

Insbesondere die große Kabine mit der zusätzlichen Unterflurkabine und dem kleinen „Bad“, kombiniert mit dem geringen Gesamtgewicht von nur rund 2.500 kg inclusive Trailer fanden wir spannend. Also machten wir uns in den Herbstferien auf den Weg nach Kürnach zur Besichtigung des Bootes. Der erste Eindruck aus dem Bericht wurde vor Ort mehr als bestätigt und wir bestellten die SR25 noch im Oktober. 

Am 13.4.2019 war es so weit, wir konnten das Boot endlich abholen. Nach einer umfassenden theoretischen Einweisung durch Herrn Küffner von der Firma Öchsner-Boote mit vielen Tipps, fuhren wir im Anschluss mit Herrn Öchsner zum Main, um auch eine praktische Einweisung auf dem Wasser zu erhalten. 

Sowohl die Mitarbeiter als auch der Chef des Hauses nahmen sich jede notwendige Zeit und beantworten absolut jede Frage kompetent und freundlich! 

 

Mit der SR25 -YACHTINE nach Berlin und Potsdam

Eine Woche später fuhren wir mit Wohnmobil und der SR25 hinten dran Richtung Caputh/Potsdam auf einen wunderschönen Campingplatz mit eigener kleiner Marina. Die Fahrt dorthin war problemlos und der Trailer, ebenfalls aus dem Hause Öchsner, läuft absolut ruhig mit!

Es folgten einige Tage bei traumhaftem Osterwetter auf dem Wasser rund um Potsdam. Die SR25 lässt sich wunderbar fahren. Für 2 Erwachsene, 2 Teenager und einen Hund ist genug Platz an Bord. Neu für uns war der „Luxus“ eines Bugstrahlruders, welches das Anlegen extrem erleichtert.

 
Image
Image
Image

Nach ein paar Tagen sind wir zu einer 3tägigen Tour rund um Berlin gestartet. Von Caputh über Potsdam ging es durch den Teltowkanal rund 40 km zum Hafen Tempelhof. Leider durfte man in der Regel nicht schneller als 12 km/h fahren. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es durchaus entspannend. Die zu passierende Schleuse ließ sich auch hier dank Bugstrahlruder leicht meistern.

 
Image
Image
Image

Im Hafen Tempelhof haben wir die ersten beiden Nächte auf unserem neuen Boot verbracht.

Meine Frau und ich (und der Hund) haben es uns in der Kabine gemütlich gemacht, das Platzangebot ist wirklich super. Unsere Teenager haben wunderbar unter dem Camperverdeck auf der Sonnenliege genächtigt, die sie mit Hilfe des Polsters aus der Schlupfkabine erweitert hatten.

Nach einem Shopping- und Sightseeingtag ging es am 2. Morgen schon relativ früh gegen 8.00 h weiter Richtung Osten auf die Spree zur Mühlendammschleuse, da wir diese ohne Funk an Bord bis 10.00 h passiert haben mussten. Bis dahin sieht man schon beeindruckende Bauten entlang des Flusses, nach der Schleuse ist man dann „mitten“ in Berlin und fährt mit seinem Boot am Reichstagsgebäude und dem Kanzleramt vorbei. Vom Wasser aus ist es wirklich eine völlig andere Perspektive. 

 
Image
Image
Image

Nach der Schleuse Charlottenburg ging es weiter über die Unterspree auf die Untere Havelwasserstraße südlich in Richtung Potsdam/Caputh. Empfehlenswert ist hier der kleine Umweg durch den großen Wannsee und den Griebnitzkanal. Hier gibt es beeindruckende Wassergrundstücke mit „kleineren“ Einfamilienhäusern zu bewundern.

Zwischendurch kamen vereinzelt Fragen zur Technik an Bord auf, die wir nicht unmittelbar mit Hilfe des umfangreichen Informationsmaterials zum Boot klären konnten. Auch hier zeigte sich der gute Service des Hauses Öchsner. Anfragen per Telefon oder Mail wurden kompetent, freundliche und hilfsbereit beantwortet. 

 

Zurück in Caputh haben wir 2 weitere Tage auf dem Wasser mit unserer neuen SR25 Yachtline verbracht und diese sehr genossen. 

 

Fazit zur SR25 -YACHTLINE-

Das Boot ist in vielerlei Details wirklich durchdacht, die Verarbeitung und Qualität ist sehr hochwertig. Spaß macht es natürlich auch, den Hebel mal nach vorn zu legen! Dazu sollte man die Crew aber vorwarnen, der Schub ist enorm! 

Danke an dieser Stelle noch einmal an das Öchsner-Team. Wir freuen uns schon auf den Sommer in Kroatien. 

Familie P.

Image

Ihre Bewertung

Aktuelle Bewertung: 3.67/5 (4)
Bitte folge und Like uns: